logo
FirmaProdukteServiceImpressumKontakt

zurück
Fronius                                        Acctiva Professional
   
aPro

  Anwendung

Der von 0,2 bis 30 Ampere einstellbare Ladestrom mit automatischer Spannungswahl 6/12/24 Volt erlaubt ein Höchstmaß an Flexibilität. Ein 2-zeiliges Display zeigt Strom, Spannung und eingeladene Amperestunden sowie den Ladezustand an. Spannungsfreie Polklemmen bieten ein Höchstmaß an Betriebssicherheit. Funkenbildung ausgeschlossen. Bei einem Ladestrom von mindestens 500mA und Abklemmen der Batterie schaltet das Gerät automatisch in den Stützbetrieb. Dieser kann jedoch mittels der Bedientasten auch manuell aktiviert werden. Radiocodes müssen nicht neu programmiert werden und die Bordelektronik wird mit Spannung versorgt. Das Gerät arbeitet extrem leise. Kurzschluss und Verpolung der Ladeleitungen oder Überlastung des Gerätes stellen kein Problem dar. Die Batterien können permanent angeschlossen bleiben. Außerdem verfügt dieses Gerät über eine Serviceladung. Dabei werden die Batterien mit höherer Spannung und kleinem Strom geladen. Somit werden tiefentladene und sulfatierte Batterien wiederbelebt. Diese Betriebsart ist nur nach Trennung der Batterie vom Bordnetz zulässig. Die Batterie wird absichtlich in die Gasung gebracht. Das Kontrollieren des Elektrolytstandes NACH der Ladung ist notwendig. Eventuell muss destilliertes Wasser nachgefüllt werden. Dieses Gerät ist auch als Acctiva Professional 42 erhältlich. Hier liegt der Ladestrom bei maximal 20 Ampere und die Ladespannung wird zwischen 12, 24 und 36 Volt automatisch gewählt.
Bedienungsanleitung

D/GB/FR/NL
IT/ES/PT/FI
CZ